Sep
02

Charles-Louis de Montesquieus Reise-Notizen

Charles-Louis de Montesquieu (1689-1755): Staatstheoretiker, Aufklärer, Ironiker von Rang       Charles-Louis de Montesquieu, Meine Reisen in Deutschland 1728-1729. Ausgewählt, hrsg. und eingeleitet von Jürgen Overhoff. 216 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, Cotta 2014, 22 Euro.     Charles-Louis de Montesquieu (1689-1755) wurde berühmt durch seine verfassungsrechtlichen Standardwerke. In Deutschland kaum bekannt ist er als… Weiterlesen »

Jul
19

Thomas Bernhard – Persiflage und Subversion

Der Sammelband enthält die Beiträge des Ersten Internationalen Thomas Bernhard-Kolloquiums in Belgien 2011 © Königshausen & Neumann 2013     Thomas Bernhard – Persiflage und Subversion. Hrsg. von Mireille Tabah und Manfred Mittermayer, Verlag Königshausen & Neumann 2013, 229 Seiten, Ppb., 36 Euro.   »Ist es eine Komödie? Ist es eine Tragödie?« Lautet der Titel… Weiterlesen »

Jun
21

Brian Adams – Exposed – in Wien

© Bryan Adams, Sir Ben Kingsley, London, 2010     Das photographische Werk von Brian Adams präsentiert die Wiener Galerie OstLicht. Der Rockmusiker portraitiert seit über 10 Jahren Kollegen wie Amy Winehouse oderMick Jagger.

Mrz
21

Leben und Meinungen des Andreas von Balthesser

Eines der wichtigsten klassischen Bücher zum Dandytum: Richard von Schaukals Andreas von Balthesser © Edition Atelier 2013     Richard von Schaukal, Leben und Meinungen des Herrn Andreas von Balthesser, eines Dandy und Dilettanten. Edition Atelier, Wien, 2013, 144 Seiten, geb. mit Schutzumschlag und Leseband, 18,95 Euro.   »Der Mann, der etwas auf sich hält«,… Weiterlesen »

Jan
14

Adolf Loos – Hummer unter der Bettdecke

Adolf Loos (1870-1933)     Der DANDY-CLUB rezensiert das neueste Buch des österreichischen Dandy-Architekten Adolf Loos: Adolf Loos, Hummer unter der Bettdecke. Delikates über den guten Geschmack, herausgegeben und kommentiert von Markus Kristan. Metroverlag, Wien 2011, 126 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, Euro 16,90.   Der Wiener Dandy-Architekt Adolf Loos (1870-1933) sah sich als Nachhilfelehrer für… Weiterlesen »

Okt
14

Radiokolleg Dandyismus

Werbung zum UKW-Radio-Hören aus den 1950er Jahren     Der ORF bringt auf seiner Kultur-Welle OE1 in der nächsten Woche ein vierteiliges Radiokolleg zum Dandyismus.   Hier die Beschreibung des Österreichischen Rundfunks: Das eigene Leben zum Kunstwerk erklären. Gestaltung: Dr. Gerhard Pretting Der Dandy hat immer dann Hochkonjunktur, wenn die Zeiten nicht besonders gut sind.… Weiterlesen »

Mai
18

Wiener Kaffeehäuser

Wien um 1900. Historische Ansichtskarte.   Die Stadt Wien teilt mit anderen europäischen Hauptstädten eine Tradition, deren Geschichte eine Art Seismograph sämtlicher sozialer, ökonomischer und politischer Entwicklungen ist: die Kaffeehaus-Kultur. Seit nunmehr über 300 Jahren gehören die Kaffeehäuser zum Stadtbild. Und stärker als in Berlin und vielleicht sogar London und Paris prägen diese Treffpunkte Wiens… Weiterlesen »

Mrz
22

Aiwasowski – Maler des Meeres

Iwan Konstantinowitsch Aiwasowski Golf von Neapel in einer Mondnacht, 1842 Öl auf Leinwand, 91 x 142 cm Aiwasowski-Galerie, Feodossija Als sich im Herbst 1944 das Ende des Deutschen Reichs näherte, begann Ernst Jünger, einer der bedeutendsten Chronisten des 20. Jahrhunderts, die Lektüre eines Buches über Schiffbrüche. Der Schiffbruch symbolisierte für den Schriftsteller vielerlei: Die Besatzung… Weiterlesen »

Mrz
15

Zwei Dandys kaufen Anzüge

Die Zeitung Die Presse geht mit zwei stadtbekannten Größen durch Wien und lässt sich zeigen, woher sie Ihre dandyeske Kleidung beziehen: Kunsthalle-Chef Gerald Matt und Profil-Herausgeber Christian Rainer geben sich die Ehre. “Zwei Dandys kaufen Anzüge” überswchreibt das Blatt den Spaziergang durch Wien. “Wo kauft sich Christian Rainer seine Hosen? Wo lässt sich Gerald Matt… Weiterlesen »