Jul
06

Harry Graf Kessler – Feldpostbriefe

Der schmucke Schuber enthält ein Faksimile der seltenen Felpostbriefe von Harry Graf Kessler nebst einem Begleitband © edition.K       Felix Brusberg und Sabine Carbon (Hg.) Krieg und Zusammenbruch 1914/18 Aus den Feldpostbriefen von Harry Graf Kessler Schuber mit Faksimile und Begleitband mit Beiträgen von Felix Brusberg, Sabine Carbon, Peter Grupp und Florian Illies.… Weiterlesen »

Jun
25

Henry van de Velde und Edvard Munch in Chemnitz

Villa Esche in Chemnitz, Musiksalon, nach der Restaurierung Photo: PUNCTUM/ Hans-Christian Schink     Eine weitere Ausstellung im Henry van de Velde-Jahr zum 150. Geburtstag des belgischen Architekten und Designers: Chemnitz präsentiert in einer Sonderausstellung Henry van de Velde (1863-1957) und Edvard Munch (1863-1944). In Chemnitz erhielt der Architekt mit der Villa Esche im Jahre… Weiterlesen »

Apr
03

Henry van de Velde – 150. Geburtstag

Henry van de Velde (1863-1957). Portrait von Nicola Perscheid, 1904     Zum 150. Geburtstag des flämischen Designers und Architekten Henry van de Velde stellen wir das Jahrbuch der Klassik Stiftung Weimar 2013 vor, das die große Ausstellung Leidenschaft, Funktion und Schönheit wissenschaftlich begleitet. Prophet des Neuen Stil. Der Architekt und Designer Henry van de… Weiterlesen »

Mrz
24

Henry van de Velde – Ausstellung in Weimar

Henry van de Velde um 1908 Photo: Louis Held. © Klassik Stiftung Weimar     Die Henry van de Velde-Ausstellung »Leidenschaft, Funktion und Schönheit« wird vom 24. März bis zum 23. Juni 2013 präsentiert von der Klassik Stiftung Weimar. Der flämische Architekt und Designer Henry van de Velde (1863–1957) wird in einer umfassenden Werkschau vorgestellt… Weiterlesen »

Dez
01

Harry Graf Kessler – 75. Todestag

Harry Graf Kessler 1917 © DLA Marbach   Zum 75. Todestag von Harry Graf Kessler rezensiert der DANDY-CLUB den sechsten Band seines Tagebuchs. Kessler wurde 1868 in Paris geboren und starb am 30. November 1937 in Lyon. Harry Graf Kessler. Das Tagebuch 1880-1937, sechster Band 1916-1918. Hrsg. von Günter Riederer, Cotta 2006, 962 Seiten, gebunden… Weiterlesen »

Mai
12

Henry van de Velde in Deutschland

Ein Belgier im Kreis von deutschen Dandys: Ursula Muschelers Buch über Henry van de Velde © Bild: Berenberg Verlag 2012       Ursula Muscheler, Möbel, Kunst und feine Nerven. Henry van de Velde und der Kultus der Schönheit 1895-1914. Berenberg Verlag, Berlin 2012. 192 Seiten, Halbleinen, Euro 22.   Ende des 19. Jahrhunderts taten… Weiterlesen »

Apr
01

Die Städtischen Bühnen Münster feiern den Dandy

Das wohl meistgenutzte Emblem zum Dandytum: Das Portrait Robert de Montesquious (1855–1921) von Giovanni Boldini, 1897, Musée d’Orsay, Paris       Die Städtischen Bühnen Münster beschäftigen sich ab heute, 1. April 2012, mit dem Dandy. In einer dreimonatigen Reihe der Theatergespräche werden Kulturwissenschaftler aus verschiedenen Ländern bedeutende Vertreter dieses Sozialtypus vorstellen. Ensemblemitglieder der Städtischen Bühnen… Weiterlesen »

Mai
23

Harry Graf Kessler zum Geburtstag

Die Biographie über Harry Graf Kessler von Friedrich Rothe   Aus Anlass des heutigen Geburtstages von Harry Graf Kessler (23. Mai 1868 bis 30. November 1937) erinnern wir an die lesenswerte Biographie von Friedrich Rothe aus dem Jahr 2008. Friedrich Rothe, Harry Graf Kessler. Biographie, Siedler Verlag, München 2008, 351 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag und… Weiterlesen »

Mrz
17

NDR Kultur Sachbuchpreis – Harry Graf Kessler

Aktueller Veranstaltungshinweis: Heute, 16. März 2011, 13.00 Uhr, Leipziger Buchmesse NDR Kultur Sachbuchpreis – Tagebücher Harry Graf Kessler Messe Leipzig | Präsentation | Gespräch Herausgeber Roland S. Kamzelak stellt die “Tagebücher Harry Graf Kessler (1880-1937)”, im Gespräch mit Barbara Mirow, Leiterin NDR Kultur, und mit der Journalistin Maria Ebert vor. Messegelände Leipzig Lesebühne Glashalle Stand… Weiterlesen »

Jun
24

Walther Rathenau & Harry Graf Kessler

Edward Munch, Walther Rathenau, 1907 Am 24. Juni 1922, morgens, wurde der deutsche Außenminister Walther Rathenau ermordet. Er befand sich in seinem offenen Wagen auf dem Weg ins Ministerium, als die drei Attentäter, die der rechtsradikalen Organisation Consul angehörten, an der Königsallee in Berlin-Grunewald, überholten, auf Rathenau schossen und eine Granate ins Auto warfen. Kaum… Weiterlesen »

Ältere Beiträge «