Admin

Informationen zum Autor

Angemeldet seit: 10. September 2010

Letzte Beiträge

  1. The Rebel’s Wardrobe — 7. Februar 2023
  2. Simon Strauß – Zu zweit — 22. Januar 2023
  3. G. K. Chesterton – Die Bäume des Hochmuts — 15. Dezember 2022
  4. Nicholas Pollack – Meadow — 1. Dezember 2022
  5. Zehn Gründe, Proust zu lesen — 22. November 2022

Die meisten Kommentare

Liste der Autorenbeiträge

Feb
07

The Rebel’s Wardrobe

The Rebel’s Wardrobe trägt den unschuldigen Untertitel The Untold Story of Menswears’s Renegade Past. Dabei ist der großformatige Bildband nichts weniger als ein Handbuch zu den ikonischen Essentials in des Mannes Kleiderschrank. Welcher Mann hat nicht die bedeutenden Ikonen der westlichen Mode seit Ende des Zweiten Weltkriegs im Kleiderschrank? – Einige haben sogar vielleicht gar… Weiterlesen »

Jan
22

Simon Strauß – Zu zweit

Simon Strauß: Zu zweit. NovelleTropen Verlag, 1. Auflage 2023, 160 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag, 22 €. Ich bin nie ehrgeizig gewesen, aber es war dennoch ein unerfreuliches Gefühl, nichts, aber auch gar nichts auf dem einzigen Gebiet vollbracht zu haben, das mich auf Dauer interessierte. Es gibt Zeiten, in denen man für Augenblicke vergißt, daß… Weiterlesen »

Dez
15

G. K. Chesterton – Die Bäume des Hochmuts

Der britische Schriftsteller und Journalist G. K. Chesterton ist in Deutschland – wenn überhaupt –bekannt als Autor der Kriminalromane mit dem Protagonisten Father Brown. Dabei verstand sich der streitbare Autor vor allem als Journalist und schrieb daneben etwa 100 Bücher. Der Steidl Verlag veröffentlicht nun zum ersten Mal in Deutsch Die Bäume des Hochmuts –… Weiterlesen »

Dez
01

Nicholas Pollack – Meadow

Secaucus ist ein gottverlassener Ort im US-Bundesstaat New Jersey. Im Jahr 1900 von Einwanderern gegründet, scheint dies unwirkliche Fleckchen Erde im Nordosten der USA, obwohl gar nicht so weit von der Metropole New York City entfernt, nun von der Zivilisation und ihren Versprechungen von immerwährendem Wachstum im Stich gelassen. Der US-amerikanische Photograph Nicholas Pollack hat… Weiterlesen »

Nov
22

Zehn Gründe, Proust zu lesen

Marcel Proust (1871-1922). Schöpfer der Recherche Aus Anlass des 100. Todestages von Marcel Proust hier zehn Gründe, warum jeder halbwegs intelligente Mensch Prousts Hauptwerk, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (À la recherche du temps perdu) gelesen haben sollte. Die Recherche, wie der Roman von seinen Liebhabern genannt wird, verändert Ihr Leben. Tatsächlich. Am… Weiterlesen »

Nov
18

Marcel Proust – 100. Todestag

Heute, am 18. November 2022 jährt sich der Tod von Maecel Proust zum 100. Mal. Proust gilt mit seinem etwa 4.200 Seiten umfassenden Roman Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (À la recherche du temps perdu) nicht nur als einer der bedeutendsten Romanciers des 20. Jahrhunderts. Die – von Bewunderern liebevoll als Recherche bezeichnete… Weiterlesen »

Okt
13

Puschkin in Quarantäne

Alexander Puschkin (Puškin), Rosemarie Tietze (Hg.):Puschkin in Quarantäne113 Seiten, Broschur mit Schutzumschlag.Friedenauer Presse 2022, 22 Euro. Das Jahr 1830 war für Alexander Puschkin ein außergewöhnliches: Seine Angebetete gibt ihm endlich das Jawort, die Cholera zwingt ihn zu langer Isolation auf dem Lande. Und aus all dem entspringt die produktivste Phase des Schriftstellers. Rosemarie Tietze hat… Weiterlesen »

Sep
16

Stanley Greenberg – Olmsted Trees

Stanley Greenberg (Photos): Olmsted Trees160 Seiten mit 100 zumeist großformatigen Photos in Schwarz-Weiß.Hirmer Verlag 2022, gebunden, 34,90 Euro. Frederick Law Olmsted war Pionier der Landschaftsarchitektur in den USA. Seine grandios-kompromisslosen Park-Gestaltungen geben noch heute Städten wie New York oder Boston ihr grünes Gesicht. Stanley Greenberg hat besonders beeindruckende Bäume aus diesen Parks in Schwarz-Weiß photographiert.… Weiterlesen »

Aug
05

Aleksandr Puškin – Ibrahim und Zar Peter der Große

Aleksandr Puškin – Ibrahim und Zar Peter der GroßeVormals: Der Mohr Peters des GroßenFriedenauer Presse, Wolffs Broschur, 95 S., 2021, 18 Euro. Aleksandr Puškin (1799-1837), posthum zum russischen Nationaldichter ernannter Autor von Weltrang, hatte einen afrikanischen Urgroßvater. Hannibal wurde als Achtjähriger verschleppt und nach Konstantinopel gebracht. Puškin widmete ihm einen Roman – der allerdings ein… Weiterlesen »

Jun
17

Herbert List – Das magische Auge

Ausstellung: Bucerius Kunst Forum, Hamburgnoch bis 11. September 2022Katalog: Hirmer Verlag, München288 Seiten mit 318 Abbildungen in Schwarz-Weiß. 45 Euro. Das Bucerius Kunst Forum, Hamburg präsentiert die erste Retrospektive zu Herbert List (1903 – 1975) seit über zwei Jahrzehnten. Mit rund 240 Vintage-Prints, Erstausgaben von Publikationen und bislang selten ausgestellten Photographien vermittelt die hochkarätige Schau… Weiterlesen »

Ältere Beiträge «