Feb
17

The Devil is an Englishman – Theater Narrenschiff in Unna

Jennifer Angersbach und Marina Lünemann in der szenischen Lesung       The Devil is an Englishman – Genie und Eros im Narrenschiff, unter diesem Titel präsentiert das Theater Narrenschiff in Unna am kommenden Sonntag, 19. Februar 2012, 18.00 Uhr  eine szenische Lesung mit Texten der drei englischen Dandy-Schriftsteller Oscar Wilde, Lord Byron und John… Weiterlesen »

Feb
11

Oscar Wildes Salomé

Al Pacinos Wilde Salomé: Das Filmplakat     Am 11. Februar 1896 war die Uraufführung von Oscar Wildes Stück Salomé. Sie fand in Paris statt – und nicht in London. Der irische Schriftsteller und seine Landsleute hatten sich längst überworfen. So war es auch nicht verwunderlich, dass der Einakter in England zensiert und als Gotteslästerung… Weiterlesen »

Jan
17

Lord Savils Verbrechen im Theater im Palais Berlin

Der Handleser prophezeit Lord Arthur, er werde in 25 Jahren einen Mord begehen. Photos: © H.-J. Wuthenow/ Theater im Palais Die brillante Aufführung von Oscar Wildes Stück Lord Savils Verbrechen ist wieder im Theater im Palais in Berlin Mitte zu sehen: Heute, 17. Januar 2012, 20.00 Uhr. Oscar Wilde gilt heute als der größte Dandy… Weiterlesen »

Nov
30

Renoviertes Grab Oscar Wildes enthüllt

Oscar Wilde (1854-1900)     Heute, am 111. Todestag des irischen Schriftstellers und bekanntesten Dandys des 19. Jahrhunderts, Oscar Wilde, hat sein einziger Enkel, Merlin Holland, das renovierte Grab auf dem Pariser Friedhf Père Lachaise, der Öffentlichkeit übergeben. Der Grabstein musste wegen der unendlich vielen Lippenstift-Abdrücke, die von Küssen seiner Fans stammen, restauriert werden. Das… Weiterlesen »

Okt
26

Ernst Jünger als Pariser Dandy

Ernst Jünger mit Oberst Wildermuth auf dem Dach des Hotel Raphael während des Zweiten Weltkriegs in Paris Photo: www.frankreich-sued.de   Tobias Wimbauer (Hrsg.): Ernst Jünger in Paris. Ernst Jünger, Sophie Ravoux, die Burgunderszene und eine Hinrichtung. Eisenhut Verlag, Hagen-Berchem 2011, 136 Seiten, Broschur, 12,90 Euro. Die so genannte Burgunder-Szene ist heute die bekannteste Stelle im… Weiterlesen »

Okt
24

Al Pacino bekommt eigene Radio-Sendung für einen Tag

Das Film-Plakat zu Al Pacinos Wilde Salome, der auf der vergangenen Biennale lief     Der Hoolywood-Star und bekennende Oscar Wilde-Verehrer Al Pacino bekommt im nächsten Monat eine eigene Radio-Sendung. Noch mehr: Wie Agenturen berichten, darf er sogar den ganzen Sender BBC 4 übernehmen. Allerdings nur für einige Stunden.   Er kann dann mit Hörern… Weiterlesen »

Okt
14

Rupert Everett über The Happy Prince – II. Teil

Oscar Wilde (1854-1900)     Der britische Schauspieler und Autor Rupert Everett hat gestern auf der Buchmesse in Frankfurt seinen Plan eines Filmes über die letzten Lebensjahre Oscar Wildes (1854-1900) konkretisiert. Er hat vor, einen biographischen Film zu drehen, in dem er den dramatischen Untergang des großen Dandys darstellt. Der 32jährige habe das Drehbuch bereits… Weiterlesen »

Sep
30

Rupert Everett spricht über The Happy Prince

Prince Charming: Die britische Zeitschrift ES Magazine hob Rupert Everett auf ihren Titel Wie die Frankfurter Buchmesse meldet, wird der britische Schauspieler Rupert Everett tritt auf der Konferenz StoryDrive auftreten. Der Hollywood-Star wird demnach am 13. Oktober 2011 über die Veränderungen in der Filmbranche sprechen und Einblicke in sein nächstes Projekt The Happy Prince über… Weiterlesen »

Sep
13

Das Bildnis des Dorian Grey auf Schloss Neuhardenberg

Oscar Wilde   Am Sonnabend, 24. September 2011 wird auf Schloss Neuhardenberg nördlich von Berlin eine Lesung von Oscar Wildes einzigem Roman stattfinden: Das Bildnis des Dorian Grey. Das Bildnis des Dorian Gray Boris Aljinovic, Heikko Deutschmann und Robert Stadlober lesen Oscar Wilde eingerichtet von Gerhard Ahrens Sonnabend 24.09.2011, 17:00 Uhr Großer Saal Eintritt: €… Weiterlesen »

Sep
05

Wilde Salomé – by Al Pacino

Al Pacino bei der Biennale in Venedig   Der Schauspieler und Oscar-Preisträger Al Pacino wurde beim Filmfestival in Venedig für seine Verdienste um die  Filmkunst ausgezeichnet. Dort erhielt der 71-Jährige am Sonntag den „Jaeger-Le Coultre Glory to the Filmmaker 2011 Award“. Al Pacino nutzte seine Anwesenheit bei den Festspielen,  um seinen neuen Film Wild Salomé… Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge