«

»

Nov
30

Renoviertes Grab Oscar Wildes enthüllt

Oscar Wilde (1854-1900)

 

 

Heute, am 111. Todestag des irischen Schriftstellers und bekanntesten Dandys des 19. Jahrhunderts, Oscar Wilde, hat sein einziger Enkel, Merlin Holland, das renovierte Grab auf dem Pariser Friedhf Père Lachaise, der Öffentlichkeit übergeben.

Der Grabstein musste wegen der unendlich vielen Lippenstift-Abdrücke, die von Küssen seiner Fans stammen, restauriert werden. Das Fett der Lippenstifte habe den Stein angegriffen, heißt es.

Der 1945 geborene Merlin Holland ist Herausgeber bedeutender Bücher über seinen berühmten Großvater: Das Oscar-Wilde-Albun mit Photos, Zeichnungen und Dokumenten und Oscar Wilde im Kreuzverhör – Die erste vollständige Niederschrift des Queensberry-Prozesses gehören dazu.