«

»

Sep
30

Rupert Everett spricht über The Happy Prince

Prince Charming: Die britische Zeitschrift ES Magazine hob Rupert Everett auf ihren Titel




Wie die Frankfurter Buchmesse meldet, wird der britische Schauspieler Rupert Everett tritt auf der Konferenz StoryDrive auftreten. Der Hollywood-Star wird demnach am 13. Oktober 2011 über die Veränderungen in der Filmbranche sprechen und Einblicke in sein nächstes Projekt The Happy Prince über die letzten Lebensjahre des irischen Schriftstellers Oscar Wilde geben. Auch der Produzent des Films, Jörg Schulze von Cine Plus, habe sich für diesen Termin angekündigt.

Rupert Everett ist Oscar Wilde-Verehrer. 2002 spielte er mit in der Verfilmung des Oscar Wilde-Stückes Ernst sein ist alles.

Die zweitägige Konferenz StoryDrive widmet sich den Geschäften zwischen den Branchen Buch, Film, Videospiele und Internet. Die angemeldeten Teilnehmer treffen sich am 12. und 13. Oktober.