«

»

Jun
30

Ausstellung Am I Dandy?

Starpostkarte der Herrenimitatorin Vesta Tilley im hellen Gehrock;
handkoloriert, Ph. Brown, Barnes & Bell, Liverpool ca. 1900 © Schwules Museum*

 

 

 

Am I Dandy?
Ausstellung Schwules Museum Berlin
24. Juni – 20. November 2016

 

 

Am I Dandy? fragt das Schwule Museum in Berlin-Schöneberg in seiner Ausstellung. In mehreren kleinen Räumen wird versucht, die Sozialfigur den Besuchern näher zu bringen. Die Räume sind betitelt mit Straße, Ankleidezimmer, Club/Salon und Laufsteg, um die wesentlichen Lebensräume des Dandys zu thematisieren.

 

Es sind insgesamt nur 100 Ausstellungsstücke. Sie genügen jedoch, um uns diesen Typus ein wenig deutlich werden zu lassen.

 

Natürlich bringt das kleine Museum die historischen entwürfe von Beau Brummell und Oskar Wilde keinesfalls »erstmals« »mit aktuellen Erscheinungsformen des Dantytums zusammen«, wie in der Ankündigung zu lesen.

 

Was in der Ausstellung leider völlig fehlt, ist ein Hinweis auf die Geisteshaltung des Dandys. Was macht denn einen Dandy essentiell aus? Seine Kleidung ist eben allenfalls ein erstes Erkennungsmerkmal. Und die in der Schau integrierte Möglichkeit, sich zu verkleiden und auf einem verspiegelten Laufsteg zu präsentieren, täuscht darüber hinweg, dass Beau Brummell gerade durch seine Zurückhaltung in der Kleidung zum arbiter elegentiarum wurde.

 

Das interessante Begleitprogramm verspricht hier eine inhaltliche Vertiefung.

www.schwulesmuseum.de