«

»

Sep
08

Preview Berlin 2011

Der leere Hangar 2 vor und nach der Preview Berlin 2011

 


Nach den erheblichen Turbulenzen in der Berliner Ausstellungslandschaft für zeitgenössische Kunst kommt der Preview Berlin 2011 nun im siebten Jahr ihres Bestehens eine Schlüsselrolle zu. Bevor wir allerdings auf die Schau im Hangar 2 des ehemaligen Flughafens Tempelfof hinweisen – waren wir dort und haben uns von ihrer Qualität überzeugen lassen.

Heute ist ist die Preview der Preview für VIPs, und ab morgen, 9. bis 11. September präsentiert eine aufstrebende Generation von Galerien und Projekträumen aus 15 Nationen ihre Künstler. Die insgesamt 61 ausstellenden Galerien werden ergänzt durch zwei neue Projekte: Mit der Video Art Box by Fresh Paint und dem Focus Academy rückt die Schnittstelle zwischen Kunstproduktion und Kunstmarkt in den Blickpunkt des Messediskurses, wie es im Pressetext heißt.

In einem Podiumsgespräch zwischen den Direktoren der Fresh Paint und der Preview Berlin soll das Potential einer Kooperation zwischen zwei Kunstmessen, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Konzeption der Veranstaltungen und ihre Auswirkungen auf die jeweils lokale Kunstszene zur Debatte stehen. Da vollständige Programm finden Sie hier:
Preview Berlin 2011 – The Emerging Art Fair


RAÏSSA VENABLES Green Vault, Grünes Gewölbe Dresden, 2010
C-Print, Diasec 102 x 80 Zentimeter
Courtesy WAGNER + PARTNER, Berlin

 


CHRISTA JOO HYUN D’ANGELO The Fashionista, 2011
Buchskulptur, Papier/ book sculpture, paper 19.6 x 14.5 x 1.8 Zentimeter
Courtesy Galerie Suvi Lehtinen, Berlin

 

 

Öffnungszeiten:
Freitag, 09. September bis Sonntag, 11. September 2011 täglich 13–20 Uhr
Professional Preview: Donnerstag, 08. September 2011 14–18 Uhr (nur mit Einladung)
Eröffnung: Donnerstag, 08. September 2011 18–22 Uhr (Eintritt frei)
Eröffnungsparty: Donnerstag, 08. September 2011 ab 22 Uhr im Kty (Eintritt frei bis Mitternacht)
Tagesticket: 10 Euro (ermäßigt: 6 Euro).