«

»

Sep
07

Die Künstlichen Paradiese in der Berliner Volksbühne

Charles Baudelaire (1821-1967)

 



Der Vorverkauf hat begonnen: Am 10. Oktober 2011 wird in der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz ein Abend veranstaltet, der inspiriert ist durch das an Charles Baudelaires Essay Les Paradis Artificiels (Die künstlichen Paradiese) ausgerichtete Hörspiel.

Regisseur Kai Grehn hat den Text mit dem Schauspieler Alexander Fehling als Sprecher und der Musik verschiedener Bands  zu einem eindringlichen Hörspiel transformiert. Dem will die Veranstaltung nun folgen: Der Rausch der Worte, den Fehling mit Baudelaires Prosagedichten erzeugt, soll die anschließenden Konzerte in einem anderen Bewusstsein erleben lassen.

Mariahilff, die Band um den Sänger und Schauspieler Lars Rudolph, die zu dem Hörspiel den eigens komponierten Song „Rausch“ beisteuerten, werden mit einem halbstündigen Set beginnen. Anschließend werden Tarwater (Ronald Lippok und Bernd Jestram) die Tiefen des Rauschs musikalisch ausloten. Der Song „Palace At 5 AM“ ihres aktuellen Albums „Inside The Ships“ findet sich ebenso im Hörspiel wie Anne Clarks „Be Drunk“. Sie wird den Abend mit dem einzigen Konzert, das sie weltweit in diesem Jahr spielt, beschließen. Begleitet wird sie von ihrem langjährigen Pianisten Murat Parlak.



Die Musikerin und Performerin Anne Clark
© Thorsten Eichhorst

 

Die Künstlichen Paradiese von Charles Baudelaire in der Berliner Volksbühne


 

 

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Linienstraße 227
10178 Berlin
Tel +49.30.24 065 – 5
Fax +49.30.24 065 642
info@volksbuehne-berlin.de

Billettkassen

Telephon +49.30.24 065 – 777 (täglich 12-18 Uhr)
Fax +49.30.24 065 631
ticket@volksbuehne-berlin.de


Hier ist der Hörbuch-Trailer