«

»

Sep
09

Japanische Photokunst in Köln

Nobuyoshi Araki, Untitled (from Mythology), 2001
© Nobuyoshi Araki, courtesy Jablonka Galerie, Cologne

 

Die Kölner Galerie Priska Pasquer und Jablonka Galerie eröffnet die Herbstsaison 2011 mit einer neuen Partnerschaft: Gezeigt wird die Ausstellung

Japan 4
mit Photoarbeiten von Nobuyoshi Araki, Daido Moriyama, Yutaka Takanashi und Shomei Tomatsu.

Gerade zu Beginn des 21. Jahrhunderts hat die japanische Photokunst besonderen Einfluss auf die weltweite Photographie und den Bruch westlicher Ikonographien.

Nobuyoshi Araki (*1940) hat seine Arbeit an Takanashi und Moriyama entwickelt, wobei er thematisch als auch in der Bildsprache einen eigenen Weg genommen hat. Sein Ansatz ist die Auseinandersetzung mit Eros und Thanatos, eine tabulose Darstellung von Sexualität im Spiegel von Vergänglichkeit und Tod.

Dabei ignoriert er sowohl gesellschaftliche als auch ästhetische Regeln. Arakis Arbeit ist in vielerlei Hinsicht durch radikale Grenzüberschreitungen und eine ausufernde Exessivität gekennzeichnet. Seine Aufnahmen reichen von subtil erotischen Studien bis hin zu offensichtlich pornografischen Werken. Damit entzieht er sich der üblichen Wertung  von ‚guten’ oder ’schlechten’ Bildern.

Japan 4

Nobuyoshi Araki | Daido Moriyama | Yutaka Takanashi | Shomei Tomatsu

@ Jablonka Pasquer Projects
Vernissage: Freitag, 9. September 18-22 Uhr
Ausstellung: 10. September – 29. Oktober 2011

Dienstag bis  Freitag 15 bis 18 Uhr, Samstag 12 bis 16 Uhr
Lindenstraße 19, 50674 Köln
Telephon +49 221 3976 0640
jablonkapasquerprojects@gmail.com