«

»

Jun
25

Ute Mahler – Zusammenleben

Ute Mahler, unbekannt, Aue, 1972.
Aus der Werkgruppe Zusammenleben, 1972-1984
© Ute Mahler

 

 

Ute Mahler, Zusammenleben. Mit einem Text von Sibylle Berg.
144 Seiten mit 78 Duplex-Abbildungen.
Hatje Cantz Verlag 2014, 35 Euro.

 

 

Die Photographin Ute Mahler dokumentierte über vier Jahrzehnte das Leben in der DDR: lebensnah, ungeschönt und ungestellt. Ein Buch präsentiert ihre Serie Zusammenleben erstmals vollständig.

 


Der Verdienst von Photographinnen und Photographen der damaligen DDR ist, uns heute noch ein Gefühl für das Leben in diesem nun seit einem Vierteljahrhundert nicht mehr bestehenden Staat zu geben. Die Schwarz-Weiß-Photographien von Ute Mahler haben dabei einen ganz eigenen Stand. Sie beschönigen nichts, wie die offiziellen, die Propaganda-Photos. Sie sind noch nicht einmal gestellt, weil sie die Protagonisten nicht aufforderte, so oder so zu posieren.

 

 

So entstanden Zeit-Zeugnisse von dichter dokumentarischer Qualität. Sie erzählen heute von freierer Sexualität als im westlichen Teil Deutschlands. Von Alkohol-Konsum und einem Alltag, der viel stärker vergemeindet war als im Westen.

 

 

Der besondere Reiz der Photos von Ute Mahler liegt auch darin, dass sie ihr privates Umfeld festhielt. Das führte zu der eigentümlichen Natürlichkeit und intensiven Authentizität der Aufnahmen. Ob eine alte Frau in ihrer Küche, Jugendliche beim Zelten oder ein Liebespaar im Schlafzimmer. Der Betrachter kann noch einmal einen Einblick erhaschen in den damaligen DDR-Alltag, an den sich nun schon wieder eine ganze Generation nicht erinnern kann, weil sie ihn nicht mehr erlebt hat.

 

 

Ute Mahler, Ute und Lothar K., Lehnitz, 1974.
Aus der Werkgruppe Zusammenleben, 1972-1986
© Ute Mahler

 

 

 

Ute Mahler beendete diese Photoserie 1988 im Gefühl, Wesentliches gesehen und gesagt zu haben. Nach dem Fall der Mauer gründete sie mit anderen ostdeutschen Photographen die heute erfolgreichste Agentur für Autorenphotographie Ostkreuz.

 

 

Die große Werkschau in den Hamburger Deichtorhallen zeigt Photos von Ute Mahler und Werner Mahler. Sie ist verlängert bis zum 6. Juli 2014.