«

»

Jul
02

90 Years BMW Motorrad

Werbeaufnahme aus den 1950er Jahren:
Der Fahrer einer BMW R 50 trifft pausierende Isetta-Fahrerinnen
© BMW Group Archiv

 

 

90 Years BMW Motorrad. 256 Seiten mit 300 Farb- und Schwarz-Weiß-Photographien, Hardcover,  Text in Englisch und Deutsch, teNeues Verlag 2013, 65 Euro.

 

BMW Motorräder repräsentieren wie kaum ein anderes Produkt ‚Made in Germany‘ die Kombination deutscher Ingenieurskunst mit dem besten Design der Zeit. Ein opulenter Bildband ermöglicht jetzt dem Enthusiasten eine Zeitreise in die Geschichte des Kult-Vehikels.

Am 28. September 1923 präsentiert BMW mit der R 32 auf der Automobilausstellung in Berlin das erste eigene Motorrad. Eine Fachzeitschrift kommentierte damals: »… endlich der Gipfelpunkt der Ausstellung, die neue BMW Maschine mit quer zur Fahrtrichtung gestellten Zylindern, eine trotz ihrer Jugend auffallend schnelle und erfolgreiche Maschine.«

 

© 90 Years BMW Motorrad, published by teNeues, www.teneues.com
Photo: © BMW Group Archiv/ Robert Kröschel

 


Dass das Magazin die R 32 bereits bei der ersten Präsentation als erfolgreich bezeichnen konnte, lag an dem genialischen Max Friz. Der Technische Direktor und Chefkonstrukteur der Bayerischen Motorenwerke wusste, dass Renneinsätze die beste Werbung für ein neues Motorrad darstellen. Er schickte die R 32 zur Fahrt durch Bayerns Berge, einer Zuverlässigkeitsfahrt des Automobilclubs München. Und der Einsatz verfehlt sein Ziel nicht: Die Neukonstruktion erntet allgemeine Bewunderung.

Das liegt zuerst an der Grundkonstruktion, die bis heute bei BMW Gültigkeit besitzt: Ein längs eingebauter Zweizylinder Boxermotor treibt über einen Wellenantrieb das Hinterrad an.

Während des Zweiten Weltkrieges verschiebt sich der Schwerpunkt der Entwicklung bei BMW mehr in Richtung zum Flugzeug- und Flugzeugmotorenbau. Doch bereits im März 1948 kann das erste Nachkriegsmotorrad vorgestellt werden. 1969 zieht die BMW Motorrad-Produktion dann komplett nach Berlin-Spandau. In der Mauerstadt genießen die Motorräder mit dem Bayerischen Propeller-Emblem absoluten Kultstatus. Die West-Berliner Polizei ist mit weißen BMW-Motorrädern ausgestattet.

 

 

Die Isetta repräsentiert den Stil der 1950er Jahre.
Modeaufnahme aus dem Jahr 2012.
Photo: © Martin Boelt

 

In dieser Zeit bekommen Motorräder allmählich einen anderen Stellenwert, was auch und gerade den qualitativ hochwertigen BMWs zugutekommt: Das Motorrad entwickelt sich vom reinen preiswerten Fortbewegungsmittel zu einem Freizeit- und Lifestyle-Fahrzeug.

Der riesige Photoband gliedert sich in die Jahrzehnte der Geschichte des BMW-Zweirades. Angereichert sind die informativen Texte durch unzählige Photos von Modellen, damaliger Werbung und technischen Detail-Aufnahmen. So lässt sich die Historie eines wahrhaft legendären Fahrzeug-Typs anschaulich nachvollziehen.

Übrigens arbeiten noch heute 1.800 BMWler in Berlin-Spandau in der Motorrad-Herstellung. Im Jahre 2011 wurde das zweimillionste BMW-Motorrad hergestellt: eine R 1200 GS.

 

90 Years BMW Motorrad
© 90 Years BMW Motorrad, published by teNeues, www.teneues.com

 

90 Years BMW Motorrad, published by teNeues, www.teneues.com