«

»

Mai
03

Akt-Photographie um 1900

Otto Skowranek, Olga Desmond – Schwertertanz, 1908
© Kunstbibliothek, Staatliche Museen zu Berlin

 

 

Abbilder des nackten menschlichen Körpers verraten ungeheuer viel über ihre Zeit: Eine Ausstellung von Akt-Photographie um 1900 lässt uns heute erheitern – und verwundern zugleich.

Vor über 100 Jahren waren Photographien von unbekleideten Menschen plötzlich allgegenwärtig: Es gab sie als Postkarten, Sammelbilder, ja sogar schon in der Werbung. Einige der 250 im Museum für Fotografie in Berlin ausgestellten Exponate wirken heute skurril, komisch. Andere zeugen von einer verlogenen Öffentlichkeit, wenn beispielsweise exotische Frauen aus vorgeblich ethnologischer Forschung splitternackt abgebildet und herumgereicht wurden.

Neben den sehr sehenswerten und aufschlussreichen Photos präsentiert die Schau vom 3. Mai bis 25. August 2013 Bücher, Zeitschriften und einige Filme. Über ein Jahrhundert später ist nicht mehr allgemein bekannt, wie freizügig man damals in manchen Bereichen schon war. So wurden Kranke zur Kur geschickt mit der ausdrücklichen Aufforderung, sich dort nackt der Sonne und der Natur hinzugeben.

 

Kunstbibliothek im Museum für Fotografie
Staatliche Museen zu Berlin
Jebensstr. 2, 10623 Berlin
Tel: +49 (0)30 3186 4825
www.smb.museum/mf
www.facebook.com/staatlichemuseenzuberlin
Di-So 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr.