«

»

Apr
23

Gregor von Rezzori – 15. Todestag

Gregor von Rezzori: Spiegel-Titel vom 1. Januar 1959

 

 

Zum 15. Todestag erinnert der DANDY-CLUB an Gregor von Rezzori (13. Mai 1914 – 23. April 1998).

Der deutschsprachige Schriftsteller, Filmschauspieler und Nonkonformist wurde in Österreich-Ungarn geboren und starb auf seinem Landsitz in der Toscana. Nach einem bewegten Vorleben kam er 1938 nach Berlin, wo er zu schreiben anfing. Zuvor war er Zeichner und Maler in Bukarest.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs arbeitete er als Journalist und Hörfunkautor. Seine Maghrebinischen Geschichten begründeten Rezzoris Welterfolg als Schriftsteller. Nebenher blieb Rezzori als Drehbuchautor tätig und wirkte auch in rund einem Dutzend Filme als Gelegenheitsschauspieler mit.





Für den NDR produzierte er »Der Idiotenführer durch Deutschland«, eine siebenteilige Radiosendung, die später als Bücher erschien. Sie umfasst die Folgen: Hochadel, Adel, Schickeria, Prominenz, Intelligenzia, Spießer und Booffkes. Sie harrt bis heute einer Fortsetzung.

Rezzori hielt der Gesellschaft in gnadenlos-ironischer Weise einen Spiegel vor – politisch vollkommen inkorrekt.


Auf der Seite seines Freundes Volker Schlöndorff findet sich ein sehr persönliches Portrait.

Und bei der Deutschen Welle ein Audio mit einem Gespräch mit Gregor von Rezzori.


Gruß an Anonymus Philipp.