«

»

Mrz
01

Harvest Art Collection im Waldorf Astoria Berlin

Die Präsidenten-Suite in der 31. Etage mit dem Bild Berlin Horizon von Leiko Ikemura
Photo: Matthias Boenke
© boenke tv by Axel Czarnecki

 

 

Die Harvest Art Collection im Waldorf Astoria Berlin wurde gestern der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Projektentwicklerin des neuen 5 Sterne-Hotels am Berliner Zoo, Swan Operations Limited, erwarb zum Schmuck der Räume insgesamt über 900 Kunstwerke von Studenten und Ausbildern der UdK. Praktisch war dabei, dass die Kunst-Uni nur einen Steinwurf vom Hotel entfernt liegt.

In einer ersten Phase wurden im Herbst 2010 zusammen mit den Inneneinrichtern Druckgraphiken und Drucke in Auftrag gegeben. Da man mit dem Ergebnis der artifiziellen Verfeinerung der Hotelzimmer zufrieden war, erweiterte man das Projekt um den Ankauf von Werken für die Tower Suites im Zoofenster und für die öffentlich zugänglichen Bereiche des Hotels.

Bei einer ersten Besichtigung stieß das Projekt bei Journalisten auf ein zwiespältiges Echo. Kritisch sahen viele die Form der Auftragsvergabe und die fehlende Berücksichtigung der Berliner Kunstszene.

 

Hotelzimmer mit zwei Druckgraphiken von Büke Schwarz und Charlotte Massalsky
Photo: Matthias Boenke
© boenke tv by Axel Czarnecki

 

 

Minibar mit Druckgraphik The Flying Garden von Gabrielle Mainguy
Photo: Frank Sorge