«

»

Okt
31

Jimi Hendrix‘ letztes Konzert

Frauke Bergemann, Fehmarn 1970 – Jimi Hendrix

 

 

Das letzte Konzert von Jimi Hendrix fand 1970 auf der Ostsee-Insel Fehmarn statt. Anlässlich des 70. Geburtstages des genialischen Gitarristen am 27. November 2012 zeigt Whiteconcepts in Kooperation mit der nhow Galerie die Ausstellung Jimi Hendrix und das Love-and-Peace-Festival mit Photographien von Frauke Bergemann.

Über 100 dokumentarische Photos lassen die Szenerie wieder lebendig werden, als tausende Musikbegeisterte auf die Insel strömten, um ein deutsches Woodstock zu erleben. Die bislang unveröffentlichten Aufnahmen dokumentieren ein Open-Air-Konzert, das durch Dauerregen in großen Teilen verhindert wurde. Als Jimi Hendrix am letzten Tag bei strahlendem Sonnenschein endlich auftrat, waren die misslichen Begleiterscheinungen wie vergessen. So wurde der Trip auf die Insel für die Besucher doch noch ein unvergessliches Ereignis. Dies vor allem, weil Jimi Hendrix eine Woche später 27-jährig am 18. September 1970 unter tragischen Umständen in London starb.  – Es sollte sein letztes Konzert sein.

Frauke Bergemann studierte Photodesign an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel und war lange Jahre in München tätig. 2001 folgte der Umzug nach Berlin. Zahlreiche Ausstellungseinladungen führten die Photographin durch Europa und die USA.




Frauke Bergemann – Jimi Hendrix and the Love & Peace Festival
30. Oktober 2012 – 10. Januar 2013
WHITECONCEPTS c/o nhow Gallery
Stralauer Allee 3 . 12045 Berlin
T +49 (0)30-41715145
n.loeser@whiteconcepts.de
www.whiteconcepts.de
geöffnet täglich 24h, Eintritt frei.