«

»

Sep
05

Wilde Salomé – by Al Pacino

Al Pacino bei der Biennale in Venedig

 

Der Schauspieler und Oscar-Preisträger Al Pacino wurde beim Filmfestival in Venedig für seine Verdienste um die  Filmkunst ausgezeichnet. Dort erhielt der 71-Jährige am Sonntag den „Jaeger-Le Coultre Glory to the Filmmaker 2011 Award“.

Al Pacino nutzte seine Anwesenheit bei den Festspielen,  um seinen neuen Film Wild Salomé vorzustellen. Die Dokumentation ist eine Herzensangelegenheit des Schauspielers, der bekennender Oscar Wilde-Verehrer ist. Gezeigt wird ein Theaterstück aus dem Jahr 2009, in dem Pacino sowohl die Figur des King Herod wie den Schauspieler Al Pacino darstellt. Eingewoben wird das Leben des irischen Schriftstellers Oscar Wilde portraitiert.

Pacino bezeichnete das Werk als sein „persönlichstes Projekt aller Zeiten“.




Hier die Pressekonferenz mit der ausführlichen Erläuterung Al Pacinos: