«

»

Sep
06

Snob, Dandy und Gentleman

William Makepeace Thackerey (1811-1863)




Heute, 6. September 2011, findet in München eine Veranstaltung des Manesse-Verlages statt, der launig und lehrreich werden dürfte: Snob, Dandy und Gentleman.

LiJ (‚Prinz‘) Asfa-Wossen Asserate wird im Gespräch mit dem Verleger Horst Lauinger und der Buchhändlerin Regina Moths über so Süffisantes parlieren wie Anmut und Demut, Weltbürger und Zyniker, Beaus und Bonmots, Glacéhandschuhe und die Gattung der auswärts dinierenden Snobs, Contenance und Herzensbildung, Instinkte und Manieren, Geistreiches und Elegantes, Höflichkeit und Süffisanz, Rauschende Roben, Handküsse und Flaneure, Sitten und Großzügigkeit, Gott und die Halbwelt &C.  &C.
Es dürfte schon deshalb ein gelungener Abend werden, weil Asfa-Wossen Asserate in Sachen Manieren, Benehmen, Stil und Etikette zu Hause ist, wie er mit seinem brillanten Buch Manieren im Jahr 2003 bewies.


Anlass der Veranstaltung ist die Veröffentlichung von William Makepeace Thackerays Buch der Snobs bei Manesse.
Es soll aber auch um andere Bücher gehen, wie um Walter Serners Letzte Lockerung – Ein Handbrevier für Hochstapler und solche, die es werden wollen und Henry James´ Benvolio.


Literaturhandlung Moths
Rumfordstraße 48
80469 München
Eintritt 12 Euro.
Um Anmeldung wird gebeten:
Telephon (089) 29 16 13 26