«

»

Jan
17

Fragen Sie eine Nutte

Barbara von fashionfreax.net hat einen kurzen Ausschnitt eines arte-Films über Karl Lagerfeld aus Anlass der Präsentationen der Frühjahrs-Kollektionen auf ihr Blog gestellt und eine süffisante Interview-Passage übersetzt. Die wollen wir unseren Dandys nicht vorenthalten.

Prigent: Warum machen Sie Mode?

Lagerfeld: Ich habe nie etwas anderes gemacht. Fragen Sie eine Nutte, warum sie anschaffen geht. Weil es sich so ergeben hat; aufgrund bestimmter Umstände. Keine Ahnung, es gefällt mir, es passt zu mir, ich liebe die Veränderung. Ich zerstöre gern etwas, um es dann wieder aufzubauen. Ich bin ein Söldner, ich ticke ähnlich wie ein Söldner und finde das sehr gut. An der Mode liebe ich genau das, was die Leute ihr vorwerfen. Vermutlich entspricht es meinem Wesen. Ich bin vollkommen glücklich. Und fragen Sie mich bloß nicht nach dem Künstlertum! Ich bin einfach jemand, der Kollektionen macht.

Prigent: Ist das nicht das Talent?

Lagerfeld: Ja, natürlich, aber das allein genügt nicht. Denn wenn man etwas nur über Intrigen oder übers Bett erreicht, ist das nicht von Dauer. Das war nie mein Ding. Ich habe immer auf die Arbeit gesetzt. Ich arbeite mehr als die anderen, um ihnen zu zeigen, dass sie überflüssig sind.“

http://blog.fashionfreax.net/de/2010/01/15/vor-der-show-arte/

Hier der Link zum kurzen Ausschnitt bei arte:
http://www.arte.tv/de/Kultur-entdecken/Vor-der-Show/2903194,Cm

3 Kommentare

  1. it´s sophisticated sagt:

    Ja Karl Lagerfeld hats auf jeden Fall drauf.
    Bock auf gegenseitiges followen ich finde diesen Blog sehr interessant, wie bist du eig auf meinen blog gekommen 😀

  2. Matthias P. Lubinsky sagt:

    Ja, machen wir gern. Alles weitere per Mail. Dandyeske Grüsse MPL

  3. gsohn sagt:

    Lagerfeld ist wirklich der Größte, seine Interviews dokumentieren, wie er mit der Öffentlichkeit spielt. Intellektuell ist er den meisten Journalisten haushoch überlegen.

Comments have been disabled.