«

»

Mrz
23

Irving Penn – Centennial – Der Jahrhundertfotograf

Irving Penn, Girl with Tobacco on Tongue (Mary Jane Russell),
New York, 1951 © Condé Nast

 

 

 

C/O Berlin feiert den 100. Geburtstag des US-amerikanischen Photokünslers Irving Penn mit einer umfassenden Retrospektive: Irving Penn – Centennial – Der Jahrhundertfotograf präsentiert noch bis zum 1. Juli 2018 rund 240 Exponate. Zentrum der Schau ist die Schenkung von 180 Arbeiten der Irving Penn Foundation an das Metropolitan Museum of Art in New York.

 

 

 

In etwa 70 Schaffensjahren portraitierte Irving Penn (1917–2009) Persönlichkeiten wie Pablo Picasso, Marlene Dietrich und Alfred Hitchcock. Er schuf abstrakte weibliche Akte, exquisite Stillleben und anmutige Studien von Blumen und Zigarettenstummeln, die nun in Berlin zu sehen sind. Letztlich waren es wohl die über 160 Cover für die US-Vogue und andere renommierte Modezeitschriften, die seinen Ruf schufen.

 

 

 

Heute gilt Irving Penn als einer der einflussreichsten Photographen des 20. Jahrhunderts überhaupt. Sein Stil einer streng reduzierten Ästhetik hat weltweit über Jahrzehnte die Sehgewohnheiten der westlichen Welt geprägt. – Ein weiteres grandioses Ausstellungs-Highlight, dass C/O Berlin ans Land ziehen konnte.

 

 

 

C/O Berlin Foundation
Amerika Haus. Hardenbergstrasse 22–24. 10623 Berlin
Tel +49.30.284 44 16-0. info@co-berlin.org . www.co-berlin.org