«

»

Dez
20

Hamid Sardar – Dark Heavens

Hamid Sardar, Taipak’s wolves, Deloun Highlands, Olgii Province, Mongolia, 2009
Photo © 2016 Hamid Sardar. All rights reserved. www.hamidsardarphoto.com

 

 

 

Hamid Sardar – Dark Heavens.
Die Schamanen und Jäger in der Mongolei.
272 Seiten mit 121 Farb- und 26 Schwarz-Weiß-Photographien, gebunden mit Schutzumschlag, teNeues Verlag 2016, 79,90 Euro.

 

 

Seit dem Jahr 2000 begleitet der Photograph und Dokumentarfilmer Hamid Sardar Stämme bei ihren Wanderungen durch die Mongolei. Nach vier in der angelsächsischen Welt bewunderten Filmen veröffentlicht der teNeues Verlag nun zum ersten Mal ein Buch mit Photos der Mongolen.

 


Eigentlich wollte Hamid Sardar einen Katalog erstellen über die verschiedenen Arten der Menschen, die in der Mongolei noch nach jahrhundetalten Traditionen leben: Ihm schwebte eine Typologie vor der Schamanen, Geweihsammler und Eisangler. Doch dann erfasste ihn das spirituelle Einssein dieser Menschen mit der Natur und den Tieren.

 

 

Er spürte, wie wir Konsumbürger der Moderne von der Einheit mit dem Leben um uns herum völlig entkoppelt sind. So zog er in die Mongolei, um mit den Menschen ihr Leben tatsächlich teilen zu können und mit ihnen zu leben. Entstanden sind in diesen Jahren vier Dokumentarfilme, die vielfach preisgekrönt wurden und hunderte von Photos. Eine Auswahl von ihnen präsentiert nun das berührende Buch Dark Heavens.

 

 

Hamid Sadar, Balapan, Deloun Highlands, Olgii Province, Mongolia, 2001
Photo © 2016 Hamid Sardar. All rights reserved. www.hamidsardarphoto.com

 

 

 

Hamid Sadar, der an der Harvard Universität promovierte und in Paris lebt, verdeutlicht in Texten, die in ihrer Substanz den großformatigen Photos in nichts nachstehen, worum es ihm geht:

 

 

»Wenn sich das ‚Königreich des Friedens‘ durch den Grad auszeichnet, in dem Menschen mit Vögeln und wilden Tieren in Harmonie zusammenleben, so bin ich ihm in der Mongolei bisweilen sehr nahegekommen.«

 


Vielleicht sind für uns diese überwältigenden Aufnahmen die letzten Zeugnisse eines Volkes, das in absehbarer Zeit nicht mehr existieren wird.

 

 

DANDY-CLUB-Prädikat: Herausragend!

© Matthias Pierre Lubinsky 2016

 

 

Das berührende Buch von Hamid Sardar erschien bei teNeues:

Hier geht’s direkt zum Buch.