«

»

Nov
10

Vincent Peters – Personal

Photo © 2016 Vincent Peters. All rights reserved.

 

 

Vincent Peters, Personal.
240 Seiten, Hardcover
15 Farb- und 235 Duplex-Photographien
Text in Englisch, Deutsch und Französisch. teNeues 2016, 98 Euro.

 

 

Er spielt in der ersten Liga der Fashion- und Celebrity-Photographen. Und obwohl er ein Freelancer ist, lehnt er so manchen Auftrag ab, wenn er denkt seinem Anspruch dabei nicht gerecht zu werden. Vincent Peters arbeitet für die Sunday Times, Vogue und GQ. Große Marken wie Louis Vuitton, Miu Miu und Yves Saint Laurent gehören zu seinen Auftraggebern. Nun hat Vincent Peters mit Personal sein zweites Photobuch veröffentlicht.

 


Das trauen sich wirklich nicht viele freiberuflich tätige Photographen: Einen Auftrag nicht anzunehmen, weil sie von vornherein glauben, ihr selbst gestecktes Ziel nicht halten zu können. Vincent Peters benötigt einen Tag für ein gutes Portrait. Hat ein Super-Promi diese Zeit nicht, sondern wie die meisten nur maximal 45 Minuten, wird er wohl nicht von dem in Bremen Geborenen abgelichtet werden.

 

 

Photo © 2016 Vincent Peters. All rights reserved.

 

 

Personal ist sein zweites Buch. Es versammelt im Großformat 235 artifizielle Duplex-Aufnahmen und 15 Farb-Photographien. Die meisten sind noch nie zuvor veröffentlicht worden. Es macht Spaß, sie zu betrachten, kann man doch viele liebevolle Details finden. Der Betrachter fühlt sich wie ein verwöhnter Voyeur, für den die schönsten Models der Welt von sich eine intime, eine eher unbekannte Seite zeigen. Diese bettet Vincent Peters in ein kunstvolles Arrangement ein. Szenen, wie Filmstills aus Schwarz-Weiß-Filmen der 1960er Jahre.

 

 

Ein Buch zum sich Verlieben. Nicht nur in die Frauen, denen der Photograph eine Hommage widmet.

© Personal von Vincent Peters, erschienen bei teNeues, € 98,
auch als Collector’s Edition erhältlich

 

 
Zum Buch geht’s hier.