«

»

Okt
30

BMW Art Guide By Independent Collectors

Der ultimative Führer durch private Kunstsammlungen
© Hatje Cantz Verlag 2013

 

 

BMW Art Guide By Independent Collectors 2013. 2. Ausgabe.
Hrsg. BMW und Independent Collectors. Redaktion Jana Hyner.
Hatje Cantz Verlag 2013, 203 Seiten, etwa 80 Abb., 15 Euro.

 

 

Als vor über einem Jahr die erste Ausgabe des BMW Art Guide by Independent Collectors erschien, war das Erstaunen der Öffentlichkeit groß: Selbst viele Kunst-Interessierte hatten nicht gewusst, wie viele private Kunst-Sammler ihre Schatztruhen der Allgemeinheit öffnen.

 

So verwundert es im Nachhinein kaum, dass die erste Auflage schnell vergriffen war. Eine zweite Auflage ließ eine Erweiterung möglich werden. So präsentiert die Neuausgabe des Führers durch private Kunstsammlungen weltweit nun ganze 222 für jedermann zugängliche Privatsammlungen. Auf allen Kontinenten, große und kleine, allgemeine und spezielle.



Der Sammlungs-Führer ist alphabetisch gegliedert nach Ländern, was das Finden einer Sammlung erheblich erleichtert und auch ein Stöbern ermöglicht. Der Kunst-Interessierte kann nicht nur in seiner Heimat noch die ein oder andere bislang eher unbekannte Sammlung entdecken. Auch auf Reisen eignet sich der Guide als zusätzlicher nützlicher Begleiter neben dem normalen Reiseführer. Das wird noch verstärkt durch das kleine und praktische Taschenformat des flexiblen Bändchens, das in jede Jacke passt.

 

Man fragt sich bloß, warum es ein solch nützliches Kompendium nicht schon früher gab. Selbst im Internet findet sich bis dato keine vergleichbare Übersicht über zugängliche private Kunst-Sammlungen. Übrigens: Einige Privat-Sammlungen, deren Besitzer sich bisher in ihrer Verschwiegenheit ganz wohl fühlten, haben zugestimmt, ihre Sammlung jetzt zugänglich zu machen – und sie in den BMW Art Guide of Independent Collectors aufzunehmen.