«

»

Sep
14

Schöne Grüße Thomas Schütte

Installationsansicht im me Collector’s Room Berlin
© Thomas Schütte/ VG Bild-Kunst Bonn 2013
Photo Bernd Borchardt

 

 

Thomas Schütte gehört zu den angesehensten Bildhauern Deutschlands. Der me Collector’s Room der Olbricht Collection in Berlin zeigt nun einen Teil der Sammlung.

 

Der Schwerpunkt liegt auf den Druckgraphiken. Denn nach Auffassung des Künstlers, stehen diese innerhalb seines Werkes nicht hinter den Plastiken.

 

Thomas Olbricht sammelt seit 1999 Werke von Thomas Schütte. Die Ganz Große Geister stellte er Stadt Essen aus Anlass des Neubaus der Philharmonie zur Verfügung.

 

Die Ausstellung in der Berliner Galerie-Meile Auguststraße zeigt etwa 200 Werke des in Düsseldorf lebenden Künstlers, der großen Wert legt auf das eigenhändige Schaffen im digitalen Zeitalter:

 

»Einfach machen, mit der Hand und dem Körper – der sagt dann, wann es gut ist. Nach drei Sekunden Videobildchen und Dunkelkammer und muffigem Teppichboden breche ich ab. Ich gehe sofort weg, weil die Virtualität mich nicht interessiert.«

 

 

Thomas Schütte, Mann im Matsch 1, 1983/ 1994
© Thomas Schütte/ VG Bild-Kunst Bonn 2013

 

 

Thomas Schütte, Portfolio of Nine Woodcuts 6/ 2011
© Thomas Schütte/ VG Bild-Kunst Bonn 2013
Photo Nic Terwiggenhorn

 

 

Schöne Grüße Thomas Schütte
me Collector’s Room Berlin/ Stiftung Olbricht
14. September 2013 – 23. März 2014

Eröffnungsfeier im Rahmen des Auguststraßenfestes am 17. September 2013, 19.00  – 23.00 Uhr.
Auguststraße 68
10117 Berlin 

www.me-berlin.de