«

»

Feb
27

Walker Evans – Decade by Decade

Walker Evans, Roadside Gas Station with Miner’s Houses across Street, Lewisburg, Alabama, December 17, 1935
© Walker Evans Archive, The Metropolitan Museum of Art New York

 

 

Die erste umfassende Retrospektive des US-amerikanischen Photographen Walker Evans wird vom 27. Februar 2013 an in der Landesgalerie Linz gezeigt. Die Ausstellung Decade by Decade wurde kuratiert vom Cincinnati Art Museum.

Walker Evans (1903–1975) ist bekannt für seine Dokumentation der Armut in den 1930er Jahren. Heute ist er ein bedeutender Name in der Geschichte der Photographie. Während seine frühen Bilder die Rezeption bisher weitgehend bestimmt haben, blieben die später entstandenen dagegen eher unbeachtet.

Die Ausstellung zeichnet alle Schaffensphasen des Photographen nach. Neben den Aufnahmen des amerikanischen Südens aus den Jahren 1935/36 wird die Serie von viktorianischen Häusern vorgestellt, die Walker Evans 1931 begonnen hatte. Gezeigt werden zudem Bilder seiner Reise nach Tahiti im Jahr 1932, eine Auswahl seiner 1933 im vorrevolutionären Kuba entstandenen Fotografien sowie ein Konvolut von Aufnahmen afrikanischer Skulpturen und Masken, erarbeitet 1935 für das New Yorker Museum of Modern Art.

Die Schau umfasst mehr als 230 Objekte und zeigt auch Arbeiten aus den Nachkriegsjahrzehnten.


Das Buch dazu erschien im Hatje Cantz Verlag, 240 Seiten mit 288 Abbildungen, 49,80 Euro.
Walker Evans – Decade by Decade

28. Februar bis 26. Mai 2013
Eröffnung 27. Februar 2013, 19 Uhr.


Landesgalerie Linz am Oberösterreichischen Landesmuseum
Museumstr. 14, A-4010 Linz
+43 (0)732/774482-0
www.landesgalerie.at
Di, Mi, Fr 9-18 Uhr, Do 9-21 Uhr, Sa, So 10-17 Uhr.