«

»

Jan
26

Louis de Funès

Louis de Funès als Balduin der Sonntagsfahrer

 

 

Barbey d’Aurevilly schrieb in seiner brillanten Studie Über das Dandytum und über George Brummell zur Ironie des Dandys:
»Die Ironie ist eine Begabung, die alle anderen entbehrlich macht. Sie verleiht dem Menschen die Züge der Sphinx, die die anderen wie ein Geheimnis immer in Atem halten und wie eine beständige Gefahr beunruhigen. Nun, Brummell besaß diese Gabe, und er bediente sich ihrer derart, daß er die Eigenliebe eines jeden, auch indem er ihr schmeichelte, zu Eis gerinnen ließ und die tausend Interessen eines Gesprächs, das die ängstliche Achtsamkeit der Eitlen aus den Niederungen gewöhnlicher Plauderei emporhebt, noch zu verdoppeln vermochte; denn kann diese Angst auch nicht Geist verleihen, wo es daran gebricht, so belebt sie ihn doch bei den Geistvollen und läßt in den Adern der Geistlosen das Blut zumindest schneller kreisen. Das Genie der Ironie hat Brummell zum größten Mystifikator gemacht, den England jemals besaß.«


Am 27. Januar 2013 jährt sich der Todestag von Louis de Funès zum 30. Mal. Aus diesem Anlass erinnert der DANDY-CLUB an den großartigen Humoristen – aus einer Zeit, bevor es ‘Stand-up-Comidians’ gab.

Hier ist der gesamte Film zu sehen Balduin – Der Sonntagsfahrer. In Deutsch und in verbesserter Qualität.