«

»

Aug
05

Marilyn Monroe in memoriam

Marilyn Monroe bringt US-Präsident John F. Kennedy am 19. Mai 1962 ein Geburtstagsständchen

 

 

Heute vor 50 Jahren, am 5. August 1962, starb Marilyn Monroe. Sie war nicht nur Filmschauspielerin, Sängerin und Photomodel, sondern wird heute als eine der bedeutendsten Stilikonen des 20. Jahrhunderts verehrt.

Sie war die Geliebte gleich zweier Kennedys, unzählige Männer verknallten sich in sie, – doch Nähe entstand letztlich zu keinem. Sie wurde am 1. Juni 1926 als Norma Jeane Mortenson geboren. Sie war ein wohl ungewolltes Kind; wer ihr Vater war, wird nur spekuliert. Die ersten sechs Lebensjahre verbrachte sie bei Nachbarn ihrer Mutter, die sie übertrieben religiös erzogen. Ihre rasante Karriere war überschattet von Tablettenkonsum und Depressionen. 1956 heiratete Marilyn Monroe den Dramatiker Arthur Miller. Fand sie sich zuerst in der neuen Familie geborgen, musste sie später aus dem Tagebuch ihres Mannes erfahren, dass er sie als egozentrische und unberechenbare Kindfrau sah.

Marilyn Monroe starb in der Nacht vom 4. auf den 5. August 1962 im Alter von nur 36 Jahren in der 12305 Fifth Helena Drive, Brentwood, Los Angeles. Laut Obduktionsbericht war die Todesursache eine Überdosis eines Barbiturats in Verbindung mit einem Schlafmittel. In der Sterbeurkunde steht als Todesursache: „wahrscheinlich Suizid“.