«

»

Aug
17

100 Jahre Vogue-Photographie

Edward Steichen. Amerikanische Vogue, Dezember 1923
© Condé Nast

 

 

 

Der Condé Nast-Verlag hat sein riesiges Archiv geöffnet: Die Photo-Galerie C/O Berlin zeigt ab heute Abend etwa 150 Vintage-Photos aus etwa 100 Jahren Vogue und Vanity Fair: Zeitlos schön –
100 Jahre Modefotografie von Man Ray bis Mario Testino.

Die Bilder waren als Mode-Photos für die Zeitschriften des Verlags bestimmt und damit dazu, in großen Auflagen gedruckt zu werden. Die Ausstellung gibt einen Überblick über die gesamte Geschichte dieser Photogattung, hat doch der anspruchsvolle Verleger seit 1915 bedeutende Photographen wie Edward Steichen damit beauftragt, Mode ästhetisch in Szene zu setzen.

Die Ausstellung zeigt Photos von heute bedeutenden Photographen wie Man Ray, George Hoyningen-Huene, Erwin Blumenfeld, Irving Penn, Peter Lindbergh und Mario Testino. Nachvollziehbar wird auch der Genre-Wechsel innerhalb der Mode-Photographie. War sie bereits zu Anfang, während des Ersten Weltkrieges sehr experimentell und expressionistisch, so wurde sie später eher ein Mittel, um die Mode zu präsentieren. In den 1970er Jahren setzte durch Photographen wie Helmut Newton eine Sexualisierung ein. Die Photographie war so stets zugleich Dokumentation des Zeitgeistes wie deren Überwinderin.

 
Weitere Photos von der Ausstellung sind auf unserer Facebook-Seite.
 

Zeitlos schön
100 Jahre Modefotografie von Man Ray bis Mario Testino
18. August bis 28. Oktober 2012
Eröffnung Freitag, 17. August 2012 , 19 Uhr.

Öffnungszeiten täglich  11 bis 20 Uhr.
Eintritt 10 Euro,  ermäßigt 5 Euro.

C/O Berlin im Postfuhramt
International Forum For Visual Dialogues
Oranienburger Straße 35/36
10117 Berlin