«

»

Mai
08

Robert Longo – Stand/ Charcoal

Robert Longo, Untitled (Leaving Iraq), 2012
© Robert Longo, Photo: Erma Estwick, Courtesy Capitain Petzel, Berlin & Metro Pictures, New York.

 

 

Die Galerie Capitain Petzel präsentiert eine Ausstellung des US-amerikanischen Künstlers Robert Longo. Seine großformatigen Kohlezeichnungen erschüttern den Betrachter bereits aufgrund ihrer Form: Erst bei größter Näher eröffnet sich, dass es kein Photo ist.

Stand ist eine ortsspezifische Installation, die der 1980er Jahre-DDR-Architektur der Capitain Petzel Galerie in der Karl-Marx-Allee in Berlin neue Impulse gibt. Robert Longo setzt eine Polemik ein: »Die Überzeugung des Amerikaners, dass die unveräußerlichen Rechte der gesamten Menschheit über territoriale Grenzen und die Bande des Blutes hinausgehen, wodurch der Nationalismus im Kern internationalistisch gemacht wird.« (Robert Kagan, Dangerous Nation)

Die Installation gestaltet den Galerieraum um und verkompliziert dessen Struktur, angefangen mit der Außenhülle des Gebäudes, die mit einer riesigen Darstellung der US-Flagge in Schwarzweiß verborgen wird. Beim Betreten der Galerie wird der Betrachter mit einer großen Kohlezeichnung konfrontiert, auf der die Außenseitengestaltung der Galerie basiert. Longos Darstellung der amerikanischen Flagge wird von zwei riesigen Zeichnungen flankiert: Auf der einen Seite eine gewaltige Menschenmenge von Occupy Wall Street-Demonstranten, auf der anderen Seite ein einsamer US-Soldat, der einer ungewissen und bedrohlichen Zukunft entgegengeht.

 

 

Robert Longo, Charcoal Drawing, Homage to Hans Haacke, 2012,
Mixed media installation
© Robert Longo, Photo: Nick Ash, Courtesy Capitain Petzel, Berlin & Metro Pictures, New York.

 

 

ROBERT LONGO – Stand
Capitain Petzel, Berlin noch bis 16. Juni 2012
Karl-Marx-Allee 45
10178 Berlin

T: + 49 30 2408 8130
F: +49 30 2408 81318
E: info@capitainpetzel.de

Opening Hours
Tuesday – Saturday
11 am – 6 pm

 

Zugleich erschien im Verlag Hatje Cantz, Ostfildern, die Monographie Robert Longo, Charcoal. Ein bibliophiles Meisterwerk, das Arbeiten aus den vergangenen Jahren meist ganzseitig präsentiert. Gedruckt im Triplex-Verfahren auf Naturpapier, ist der Halbleinenband  in vier verschiedenen Covervarianten lieferbar. 252 Seiten, 157 Abbildungen., davon 131 Duplex, 26 farbig, Schwazschnitt, Euro 68.

Ausstellung und Buch: DANDY-CLUB Empfehlung!

 

 

Robert Longo: Study of Kim K.2012,
© Robert Longo, Photo: Erma Estwick, Courtesy Capitain Petzel, Berlin & Metro Pictures, New York.