«

»

Jul
22

100 Jahre Liebermann-Villa

Die Villa von Max Liebermann ist heute Ausstellungs- und Veranstaltungsort

Die Max-Liebermann Gesellschaft Berlin begeht in diesem Jahr den 100. Jahrestag der Liebermann-Villa am Wansee:

1909 ließ sich Max Liebermann ein Sommerhaus am Wannsee bauen. Der Maler nannte es stolz sein „Schloß am See“. Hier fand er die nötige Ruhe von der Großstadt und die Motive für sein Spätwerk. In über 200 Gemälden hielt er den 7000 Quadratmeter großen Garten fest, den er nach seinen eigenen Vorstellungen gestalten ließ.

Im Juli 1910 zog Liebermann in sein Sommerhaus am Wannsee ein. Dieses 100jährige Jubiläum feiert die Liebermann-Villa am Sonntag, den 25. Juli 2010 ab 11 Uhr mit einem umfangreichen Programm.

Sonntag, 25. Juli 2010, 11 – 22 Uhr
Jubiläumstag: 100 Jahre Liebermann-Villa

11 Uhr Jubiläumsauftakt

mit Grußworten von André Schmitz (Staatssekretär für Kultur) und Prof. Dr. Klaus-Peter Schuster (Generaldirektor emeritus, Staatliche Museen zu Berlin )

11:30 Uhr Eröffnung der Dokumentationsausstellung

14 und 16 Uhr Max Liebermann für Kinder

Kunstprogramm für Kinder von 5-11 Jahren mit Ingrid Heilmann

16:30 Uhr Klassische Musik im Wannsee-Garten

mit Jochen Hoffmann (Querflöte) und Helge Bartholomäus (Fagott), Deutsche Oper Berlin

18 Uhr Vom Sportlerheim zum Museum.

Prof. Dr. Rolf Budde, Irene Pahl und Wolfgang Immenhausen (Gründungsmitglieder der Max-Liebermann-Gesellschaft) sprechen über die Rettung der Liebermann-Villa.

19 – 21 Uhr Klanginstallation im Garten

20 Uhr Die Wiederherstellung der Villa und ihres Gartens.

Gespräch und Bildpräsentation mit Reinald Eckert (Landschaftsarchitekt) und Pedro Moreira (Architekt).

Führungen um 14 Uhr, 15 Uhr, 15:30 Uhr, 16 Uhr und 19 Uhr

Eintritt: 6 € / 4 €erm.

http://www.max-liebermann.de

Colomierstr. 3
14109 Berlin
Tel: (030) 805 85 90 0

info@liebermann-villa.de