«

»

Feb
06

Martin Walser – Der Leser hat das Wort

Der Verleger W. Georg Olms

 

 

Am 13. Juli 2012 lud die Stiftung Universität Hildesheim zu einer Festveranstaltung zum 85. Geburtstag von W. Georg Olms. Der Ehrensenator der Universität ist Gründungsverleger des Georg Olms Verlags.

Höhepunkt des Festprogramms war eine Rede vom Martin Walser. In einer kurzen Eloge würdigte der Schriftsteller den Verleger aus seiner Generation mit launigen Einblicken in sein eigenes Leben als Leser. Martin Walser schildert seine ersten Leseerfahrungen ebenso wie Lektüren, die ihn besonders geprägt haben.

Walser beschreibt süffisant, wie er selbst sein Menschsein als – Leser wahrnimmt:

»Mögen andere sich im Spiegel erleben oder an Konferenztischen oder am Steuer eines Autos, der Leser erlebt sich, entdeckt sich in Büchern. Ein Leser ist nie allein. Leser erkennen einander. Auf jeden Fall spüren sie, wenn einer ein Nicht-Leser ist. Lesen, das kennen alle Leser, lesen ist nicht wie Musikhören, sondern wie Musizieren. Was beim Musizieren in uns passiert, das passiert in uns beim Lesen. Wir werden etwas, was wir sonst nicht sind …«

Die elegante kleine Rede mit dem Titel Der Leser hat das Wort – Eine Liebeserklärung ist nun im Buchhandel erhältlich.

Martin Walser, Der Leser hat das Wort. Eine Liebeserklärung. Georg Olms Verlag, Hildesheim 2012, 23 Seiten, 7,80 Euro.