«

»

Apr
23

Westdeutsche Autoren-Photographie in Braunschweig

Michael Schmidt, Stadtoberinspektor beim Bezirksamt Wedding, aus der Serie Berlin-Wedding, 1977/78
© Michael Schmidt, Courtesy Berlinische Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

 

 

Das Museum für Fotografie in Braunschweig zeigt ab kommenden Freitag, 25. April 2014, so genannte Autoren-Photographie.

 

Der Begriff dient als bewusste Abgrenzung zur bis Anfang der 1980er-Jahre leitenden kommerziellen Ausbildung von Photographen in der Bundesrepublik Deutschland. Klaus Honnef schuf den Begriff und lud viele junge Photo-Künstler zu einer Ausstellung ein, die 1979 der Beginn einer neuen Entwicklung war. Nun bekamen die individuellen Sichtweisen und Methoden der einzelnen Photographen größeres Gewicht.

 

In Braunschweig soll nun diese historische Wende in der Photo-Geschichte Westdeutschlands nachgezeichnet werden. Der Besucher soll auch einen Eindruck vermittelt bekommen von den intellektuellen Kontroversen der folgenden Jahrzehnte.

 

Museum für Photographie

Helmstedter Str. 1, 38102 Braunschweig
+49 531 75000
www.photomuseum.de
Di-Fr 13-18 Uhr, Sa/So 11-18 Uhr Museum für Photographie