«

»

Mai
16

Herb Ritts in Berlin

Herb Ritts, Mask
Hollywood, 1989
© Herb Ritts Foundation



 

Die Berliner Galerie CAMERA WORK präsentiert Photographien von Herb Ritts. Die Auswahl soll einen umfassenden Einblick in das Werk des 2002 verstorbenen Photographen geben. Alle ausgestellten Arbeiten sind noch zu Lebzeiten des Künstlers unter seiner Aufsicht geprintet worden.

Herb Ritts war Autodidakt. In den 1980-er und 1990-er Jahren bekam er beinahe jeden US-Superstar vor seine Kamera: In der Berliner Kantstraße zu sehen sind Mick Jagger, Dustin Hoffman, David Bowie, Philip Seymour Hoffman, Jack Nicholson, Cindy Crawford und andere Superstars in eindringlichen Portraits.

Seine Bilder zeigen jeweils eine intime Seite des Photographierten – ohne dabei voyeuristisch zu werden. Die Aktaufnahmen haben eine spezifische Ästhetik. Weit entfernt von populistischem Sex. Herb Ritts gehört zu den großen Photographen seiner Zeit, der durch seine zeitlose Schwarz-Weiß-Ikonographie die Lifestyle-Photographie über Jahrzehnte beeinflusste.


Herb Ritts, Jack Nicholson II
London, 1988
© Herb Ritts Foundation


 

Herb Ritts, Female Torso with Veil
Paradise Cove, 1984
© Herb Ritts Foundation



Herb Ritts,  Male Nude with Tumbleweed
Paradise Cove, 1986
© Herb Ritts Foundation

 

 



HERB RITTS
14. Mai 2011 – 9. Juli 2011 in der Galerie CAMERA WORK

Galerie CAMERA WORK
Contemporary Photography and Vintage Masterworks
Kantstraße 149 . 10623 Berlin
Tel: +49 30 31 00 77 – 3 | Fax: +49 30 31 00 77 – 50
info@camerawork.de | www.camerawork.de
Dienstag- Samstag 11-18 Uhr.